Ist Ihre 15-jährige wirklich bereit, ein Motorrad zu besitzen?

Ist Ihre 15-jährige wirklich bereit, ein Motorrad zu besitzen?

Texas ermöglicht Teenager-Fahrer so jung wie fünfzehn: ein Motorrad zu betreiben, vorausgesetzt, sie erhalten die richtige Genehmigung von ihren lokalen DMV. Aber viele Eltern, mit denen ich rede, sind über diese Tatsache erstaunt. Ist Alter 15 wirklich alt genug, um Ihren Teenager locker auf der Autobahn mit einem Motorrad zu drehen? Die Antwort auf diese Frage scheidungsanwaltaugsburg.com hängt stark von der einzelnen Kind, aber in den meisten Fällen ist die Antwort wahrscheinlich keine … zumindest nicht, wenn Sie wollen, um sie sicher zu halten. Warum?

MotorradgesetzeIhr Teenager zu erlauben, ein Motorrad zu reiten ist eine sehr große Entscheidung, die viele Eltern unvorbereitet fühlen, um zu bilden. Es ist verwirrend, dass ein Teenager kann ein Motorrad bei 15 betreiben, aber nicht ein Auto, wenn Motorräder sind in der Regel weitaus gefährlicher. Im Gegensatz zu Autos, Motorräder haben keine Sicherheitsgurte, Airbags oder die Stabilität, die Autos zu tun. Sie haben auch keinen robusten Crash-getesteten Rahmen zum Schutz der Insassen. Selbst erfahrene Motorradfahrer sind an einem weit größeren Risiko von Verletzungen und Tod als die in Autos und Lastwagen, so ist es zwingend erforderlich, dass die Eltern eine Fülle von Vorsicht, wenn man bedenkt, ob sie ihre jugendlich zu fahren ein Motorrad.

Abgesehen von der inhärenten Gefahr der Offenheit, dass ein Motorrad bietet, gibt es einige zusätzliche Risikofaktoren für Jugendliche, die Eltern sollten bewusst sein.

Jugendliche anfälliger für Risikobereitschaft

Ein prominenter Motorrad Unfall Attorney San Antonio bietet die folgenden 4 Tipps für Eltern, die ein Motorrad für ihre Teenager:

Das jugendliche Gehirn ist weitaus leichter abgelenkt als das eines Erwachsenen. Und wenn man ein Motorrad betreibt, können sogar momentane Ablenkungen tödlich sein.
Risikobereitschaft. Teens nicht immer durch jede Entscheidung sorgfältig denken, bevor sie es machen. Die Lust suchenden Zentren des Teenager-Gehirns neigen dazu, sich vor den Teilen des Gehirns zu entwickeln, die Urteil und Vorsicht kontrollieren. Als solche sind Jugendliche anfälliger für Risikobereitschaft, die nur durch Peer-Druck und die Notwendigkeit der Aufmerksamkeit erhöht wird. Diese Attribute, die in fast allen Teens, kann tödlich sein, wenn hinter dem Rad eines Motorrads.
Teens sind oft unerfahren mit Ursache und Wirkung, besonders wenn es um Gefahren und potentielle Gefahren geht. Sie neigen dazu, Risiken zu unterschätzen, und sind nicht so scharf bewusst von Gefahren wie erwachsene Reiter, die oft ein Rezept für eine Katastrophe sein kann.

Ergebnissen führen – auch für diejenigen

Egozentrismus & Unabhängigkeit: Teens sind oft nur die Erforschung ihrer neu gefundenen Gefühl der Unabhängigkeit, und das Lernen, Entscheidungen auf eigene Faust zu treffen. Sie fühlen oft, dass „sie alt genug sind ..“ für diese oder jene. Diese Notwendigkeit, ihre eigene Person zu werden, und brechen frei von der elterlichen Führung, fast immer verursacht Teens ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen. Sie verstehen ihre eigenen physischen, intellektuellen und emotionalen Unzulänglichkeiten nicht, was sie dazu veranlaßt, dem Wind Wind zu werfen.
Motorräder sind sehr unnachahmliche Maschinen. Es dauert nur ein falsches Manöver, plötzliche Auslenkung oder ein kleines Stück Sand oder Kies, um zu katastrophalen Ergebnissen führen – auch für diejenigen, die richtige Schutzkleidung tragen.

Das ist, warum unsere San Antonio Motorrad Unfall Anwälte empfehlen, dass die Eltern alle Risiken der Computer-Artikel, sowie ihre Teenager Fähigkeiten und Reifegrad berücksichtigen, wenn man bedenkt, ob oder nicht, damit ihre Teenager ein Motorrad zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.